Programm 2017

Bühnenprogramm Samstag 24.06.2017

Rock & Roll Junkies
(Rock-Cover-Band)
14:00 – 15:45 Uhr
Eröffnung durch den Bürgermeister 15:00 Uhr
Plättbrett (Rock-Cover-Band) 16:15 - 17:45 Uhr
Krysmah (akkust. Gesangsduo) 18:00 - 19:45 Uhr
Funky Marys (Band) 20:00 – 20:30 Uhr
Kuhl un de Gäng (Band) 20:45 – 21:45 Uhr
Mr. Cracker (Band) 22:00 - 24:00 Uhr

 

Bühnenprogramm Sonntag 25.06.2017

Gesangspräsentationen
der Niederkasseler
Shorty & Gaetana Chiaramonte
11:30 – 12:30 Uhr
Opa kommt... (Cover-Band) 13:00 - 14:00 Uhr
King Loui (Band) 14:30 - 15:30 Uhr
Siegerehrung
"Der besondere Oldtimer"
15:30 – 16:00 Uhr
Mr. Matt & the Mad Sonix (Band) 16:00 – 18:00 Uhr

 

  Zwischen den Programmpunkten

Fahrzeugpräsentationen
moderiert von Christian Bayen (Ford Oldtimer und Motorsport Club Cologne e.V. im ADAC)
und Rüdiger Wolf (Oldtimerfreunde NDK)

sowie die Siegerehrung der Kinder-Rallye

Gesamtmoderation: Lothar Distelrath
Änderungen am Programm vorbehalten !

 

Eröffnet wird das musikalische Programm, wie im Vorjahr durch die „Rock 'n' Roll Junkies“, die 2015 neu formierte Band sorgt mittlerweile für ein tolles Feedback beim Publikum Die „Junkies" sorgen mit Musik aus ihrer Jugend, den 60er und 70er Jahren des letzten Jahrhunderts zum Einstieg für die richtige musikalische Bühnenstimmung des Treffens.

Nach der offiziellen Eröffnung der Veranstaltung durch den Niederkasseler Bürgermeister Herrn Stephan Vehreschild entert die Formation „Bügelbrett“, sorry, die Jungs nennen sich nach der Norddeutschen Bezeichnung des gleichen Haushaltsgegenstandes „Plättbrett“ die Bühne und sorgen mit ihrer rockigen Interpretation diverser Hits für eine weitere gute Stimmung auf dem Gelände des Niederkasseler Marktplatzes.

Am späteren Nachmittag sorgt dann das in den letzten beiden Jahren bejubelte Acoustic-Gitarrenduo von D. Kornath und F. Nerger, bekannt unter dem Namen „Krysmah" mit ihren Rock Balladen dafür, dass der Stimmungsbogen auf seinem hohen Level erhalten bleibt.

Da im vergangenen Jahr die Damen von „Colör“ beim Publikum gut ankamen haben wir ab 20:00 Uhr mit den Mädels der „Funky Marys“ den „Töchter Kölns“ auch in diesem Jahr wieder die Frauenquote erfüllt und bescheren gleichzeitig den Herren im Publikum neben einem musikalischen auch einen optischen Augenschmaus.

Nach den Marys behauptet Michael Kuhl, Namensgeber der Band „Kuhl un de Gäng“ in dem Song „Ich han dä Millowitsch jesinn“ für eine leichte kölsche und karnevalistische Note im Programm. Mit weiteren Karnevalshit der letzten Session und vielen musikalischen Highlights unter der Devise Pop meets Soul sorgt das Kölner Sextett für gute Stimmung.

Für den krönenden Abschluss des Samstages sorgt eine Band aus dem Artland in Niedersachsen die unter dem Namen „Mr. Cracker“ auftritt. Bekannt sind Mr. Cracker vor allem durch eine energiereiche, spontane und humorvolle Live-Show, die dem Publikum zeigt, dass es sich und seine Probleme nicht immer zu ernst nehmen muss. Moderner Rock’n’Roll mit Gitarre, Kontrabass, Drums, Klavier und Gesang ist das Metier ihrer Rockabilly Show. Wenn Mr. Cracker spielen, ist tanzen und feiern angesagt. Das war’s.

  

Das Bühnenprogramm am Sonntag startet abwechselnd mit dem Mondorfer Original „Shorty“ und der blinden Sängerin Geatana Chiaramonte. „Shorty“ sorgte schon im letzten Jahr mit seiner musikalischen Darbietung für „Frühschoppenstimmung“.

Ab 13:00 Uhr wird es wieder lauter. Die, wie auf Ihrer Homepage nachzulesen, härteste Oldie-Band Deutschlands  „Opa kommt...“ sorgt für Stimmung mit Rockmusik der 60-/70er-Jahre.

Mit „King Loui“ betritt im Anschluss eine junge Band die Bühne die in diesem Jahr mit zu den „Shooting Stars“ des Kölner Karnevals gehörte und von der man in den nächsten Jahren sicherlich noch viel hören wird. „King Loui“ ist aus der ehemaligen Schülerband „The Crocodiles“, die wir schon in den vergangenen Jahren schon zweimal hier auf der Bühne hatten, hervorgegangen. Die drei Bandkollegen um ihren Frontman Max Rohde gehen mit eigenen Stücken ihren musikalischen Weg und sind trotz ihrer Jugend schon alle „alte musikalische Hasen“ von denen wir in der Zukunft sicherlich noch viel zu hören bekommen.

Nach der Siegerehrung der Teilnehmer und deren Fahrzeugen beschließt „Mr. Matt & the Mad Sonix“ wie schon im Vorjahr, mit der Darbietung von Filmmusik und Fernsehserien, das musikalische Programm des Treffens.